Atemtechniken aus dem Yoga: SOS-Übungen bei Panikattacken

Zwei Atemübungen von Sukadev

Yoga kommt aus dem Indischen und bedeutet übersetzt: verbinden. Genau geht es um eine Verbindung von Körper, Geist und Seele. Dazu dienen Körper- und Atemübungen.

Atemtechniken können helfen, akute Panikattacken zu überwinden: wie die verlangsamte Ausatmung und die Bauchbewegung. Diese Übungen sollen eine ärztliche, psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen. Aber sie können sehr hilfreich sein, um aufkommende Panik selber abzufangen und mit Panikattacken selbstwirksam umzugehen.

Beide vorgestellten Atemtechniken helfen, schnell aus einer Panikattacke herauszukommen.


Yoga starten
(Dauer: ca. 15 Minuten)

 

 


 


Robert Riedls neues Buch


Taschenbuch: EUR 8,95
eBook: EUR 2,99

 
 
Zum Seitenanfang